Das Boot | Allgemein

Kumari - Maskottchen

Wer einen Katamaran mit allem Komfort mieten möchte, ist auf der Kumari bestens aufgehoben. Die vielfältigen Möglichkeiten des Segelns mit der Kumari werden Sie begeistern. Anspruchsvolle Navigation in der dänischen Inselwelt, sportliches Segeln im Geschwindigkeitsrausch der beiden Rümpfe oder gemütliches Reisen mit Wassersportmöglichkeiten fügen sich zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis zusammen.

Die Yacht ist großzügig und komfortabel eingerichtet in Salon, Pantry und Kabinen, aber sie ist nicht nur ein schwimmendes gemütliches Feriendomizil für acht Personen, sie besticht vor allem durch ihre ausgezeichneten Segeleigenschaften.

Dank der schlanken Rumpfkonstruktion mit langen Kielen läuft die Segelyacht erstaunlich hoch am Wind. Sie segelt sich auf allen Kursen schnell und gutmütig. Großsegel und Rollgenua werden vom Cockpit aus bedient. Je nach Windverhältnissen können auch Sturmfock oder Spinnaker gefahren werden, die sich natürlich an Bord befinden.

Die Kumari ist kein Serienkatamaran sondern ein charaktervolles Einzelstück. Der Riss von Derek Kelsall ist in solidem Bootsbauhandwerk ausgeführt. Die Rümpfe in GFK-Sandwichbauweise sind an allen belasteten Punkten verstärkt und für schwere Seeverhältnisse ausgelegt. Die Kumari bietet harmonischen und ausgewogenen Komfort und Sicherheit bei allen Wetterbedingungen. Durch den geringen Tiefgang ist Segeln dicht unter Land, ankern in den schönsten Buchten oder direktes Festmachen an einem Badestrand möglich.

Dank der liebevollen Pflege und ausgiebigen Arbeiten, gerade im Winterlager, wird die Segelyacht immer besser in Aussehen, Funktion aber auch im Komfort und Gemütlichkeit. Durch die individuelle Betreuung durch die Eigner ist die Ausstattung deutlich über dem üblichen Standard. und es wird sogar, wenn möglich und machbar, individuelle Sonderwünsche der Gäste, die Ausstattung betreffend, erfüllt.

Die umfassende Sicherheitsausrüstung nach SOLAS Richtlinien mit automatischen Rettungswesten, Rettungsinsel, Rettungskragen, Seenotsendern EPIRB und SART, Markierungsboje, Signalmitteln etc. ist selbstverständlich.

Sicherheitsausrüstung selbst für die Kleinsten (Westen in verschiedenen Größen, Relingsnetz), macht es möglich, dass alle Spaß haben und sich an Bord wohl fühlen.