Konditionen zum Mieten der Kumari (bareboat-charter)

Wenn Sie den Katamaran mit einer eigenen Crew mieten möchten,
beachten Sie folgende Bedingungen:

Ein Crewmitglied muss als Skipper an Bord sein, der Erfahrung im Führen von Segelyachten hat und die Befähigung mit einem SKS-Schein oder BR-Schein nachweist. Die Kumari lässt sich problemlos und einfach segeln; ein weiterer erfahrener Segler wäre von Vorteil.

Am Übergabetag der Charter wird Ihnen die Segelyacht ausführlich erklärt und die Ausrüstung in allen Funktionen gezeigt, so dass einem entspannten Segeltörn nichts mehr im Wege steht. Das Kumari-Team steht Ihnen während Ihrer Charter selbstverständlich telefonisch zur Verfügung.

Der Charterpreis beinhaltet die Nutzung der Yacht und die Grundausrüstung. Bei der Übergabe ist die Yacht vollgetankt und mit zwei Gasfaschen zum Kochen bestückt. Selbstverständlich ist eine Sturmfock mit an Bord.

Gegen Aufpreis können Sie folgende Zusatzausrüstung buchen:

  • Beiboot mit Außenbordmotor 80 EUR
  • Spinnaker 100 EUR
  • Bettwäsche 10 / Satz EUR

 

Zahlungsweise: 50% bei Vertragsabschluss, 50% einen Monat vor Charterbeginn.

Bei der Übergabe ist eine Kaution von 2000,- € zu hinterlegen, um evtl. Schäden, die während der Charterzeit entstehen, zu beheben. Diese bekommen Sie am Ende der Charter bei der Endabnahme wieder zurück. Um kein Risiko einzugehen, sollten Sie eine Kautionsversicherung abschließen. Bei Fragen beraten wir Sie gerne.